Orientalischer Tanz

 
 
 
Die orientalische Tanztradition ist facettenreich wie kaum eine andere. Jedes Land von Marokko über Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten die Türkei, oder Persien bis nach Saudi-Arabien pflegt eigene Tänze, die seit Menschengedenken existieren und im Lauf der Jahrtausende duch den Einfluß wandernder Stämme, oder Eroberungen ständig verändert wurden. (So hat zum Beispiel der spanische Flamenco seine Ursprünge im Orient!)

Viele dieser Tänze werden heute unter dem Begriff "Bauchtanz" zusammengefaßt, der eigentlich ein Vorurteil beinhaltet, mit dem wir gerne aufräumen möchten, denn es tanzt natürlich nicht nur der Bauch, sondern die ganze Frau.

Ob weiche, weibliche Beckenbewegungen, faszinierende Shimmies, oder dynamische Schrittkombinationen, ob Zimbeln, Stock, oder Schleier. Jede Frau gleich welchen Alters kann diese Tänze lernen. Neben einem ganz neuen Körpergefühl, neuer Beweglichkeit, besserer Haltung und natürlich einem Einblick in die Geheimnisse des Morgenlandes, vermittelt der orientalische Tanz der Tänzerin und dem Zuschauer vor allem eins: prickelnde Lebensfreude !
 

rzurück zur Startseite
 
 
Fotogalerie Info Scarabäe Veranstaltungshinweise Werdegang Susanne Video
Werdegang Renate Werdegang Dagmar